Wurzeln

In diesem Kapitel schauen wir uns an, was Wurzeln sind.

Problemstellung

In der Potenzrechnung haben wir Gleichungen der Form \({\color{green}b}^{\color{green}n} = {\color{red}x}\) betrachtet.
Dabei waren die Basis \({\color{green}b}\) und der Exponent \({\color{green}n}\) bekannt.
Gesucht war der Potenzwert \({\color{red}x}\).

Beispiel

\(10^2 = x \quad \rightarrow \quad x = 100\)

In der Wurzelrechnung betrachten wir dagegen Gleichungen der Form \({\color{red}x}^{\color{green}n} = {\color{green}a}\).
Dabei sind der Exponent \({\color{green}n}\) und der Potenzwert \({\color{green}a}\) gegeben.
Gesucht ist die Basis \({\color{red}x}\).

Beispiel

\(x^2 = 100 \quad \rightarrow \quad x = 10\)

Man bezeichnet die gesuchte Basis \(x\) auch mit \(\sqrt[n]{a}\) (= n-te Wurzel aus a).

Definition einer Wurzel

\(x^n = a \quad \Leftrightarrow \quad x = \sqrt[n]{a}\)

Sprechweise:

\(\underbrace{x^n = a}_{\text{x hoch n gleich a}} \quad \underbrace{\Leftrightarrow}_{\text{ist äquivalent zu}} \quad \underbrace{x = \sqrt[n]{a}}_{\text{x gleich n-te Wurzel aus a}}\)

Bezeichnungen

  • \(\sqrt[n]{a}\): Wurzel
  • \(\sqrt{\phantom{2}}\): Wurzelzeichen
  • \(a\): Radikand
  • \(n\): Wurzelexponent
         Gilt \(n = 2\), spricht man von Quadratwurzeln.
         Gilt \(n = 3\), spricht man von Kubikwurzeln.

Bei Quadratwurzeln (\(n = 2\)) lässt man den Wurzelexponenten meist weg.

Beispiel

\(\sqrt[2]{9} = \sqrt{9}\)

Wurzelexponenten größer als 2 muss man immer dazu schreiben.

Beispiel

\(\sqrt[3]{9}\)

Häufig spricht man einfach von „der Wurzel“, auch wenn man die Quadratwurzel meint.

Beispiel

\(\sqrt{9} = 3\)

Sprechweise 1: Die Quadratwurzel aus 9 ist 3.
Sprechweise 2: Die Wurzel aus 9 ist 3.

In der Gleichung \(\sqrt[n]{a} = x\) bezeichnet man \(x\) als Wurzelwert.

Beispiel

\(\sqrt{9} = 3\)

3 ist der Wurzelwert der Wurzel aus 9.

Die Berechnung des Wurzelwertes bezeichnet man als „Wurzelziehen“ oder „Radizieren“.

Für einen negativen Radikanden ist das Radizieren nicht definiert.

Beispiel

\(\sqrt{9} = 3\)

\(\sqrt{-9} = \text{nicht definiert}\)

Das Radizieren ist die Umkehrung des Potenzierens.

Bedeutung 1: Wenn man eine Zahl \(x\) mit \(n\) potenziert und anschließend
die \(n\)-te Wurzel berechnet, erhält wieder die ursprüngliche Zahl \(x\).

Beispiel

1. Potenzieren: \({\color{green}4}^2 = 16\)

2. Radizieren: \(\sqrt{16} = {\color{green}4}\)

Bedeutung 2: Wenn man von einer Zahl \(x\) die \(n\)-te Wurzel berechnet und anschließend
mit \(n\) potenziert, erhält wieder die ursprüngliche Zahl \(x\).

Beispiel

1. Radizieren: \(\sqrt{{\color{green}25}} = 5\)

2. Potenzieren: \(5^2 = {\color{green}25}\)

Wurzeln in Potenzen umformen

Jede Wurzel kann durch eine Potenz
mit gebrochenem Exponenten dargestellt werden.

\(\sqrt[n]{a^m} = a^{\frac{m}{n}}\)

Beispiele

\(\sqrt{3} = \sqrt[2]{3^1} = 3^{\frac{1}{2}}\)

\(\sqrt[5]{4^3} = 4^{\frac{3}{5}}\)

\(\sqrt[3]{7^2} = 7^{\frac{2}{3}}\)

Durch das Umwandeln von Wurzeln in Potenzen können Aufgaben häufig vereinfacht werden. Grund dafür ist, dass viele Schüler lieber mit Potenzen als mit Wurzeln rechnen.

Nachdem du dich jetzt schon ein wenig mit der Wurzelrechnung auskennst, bist du endlich bereit, Aufgaben selbständig zu lösen. In meinem neuen eBook zu diesem Thema findest du eine Vielzahl von Aufgaben, die dich gezielt auf die anstehende Prüfung vorbereiten.

Wurzelrechnung - eBook-Cover

✔ 300 Aufgaben (sortiert nach 17 Aufgabentypen)
✔ ausführliche Schritt-für-Schritt-Lösungen
✔ geeignet für alle Bundesländer und Schularten
✔ ideal zur Prüfungsvorbereitung
✔ sofort als PDF-Datei herunterladen
✔ Bezahlung mit PayPal, SOFORT, Giropay, Kreditkarte
✔ nur 3,90 € inkl. MwSt.
     Nettopreis: 3,28 € zzgl. 19 % Mehrwertsteuer

Jetzt kaufen und herunterladen

14-Tage-Geld-zurück-Garantie (> Widerrufsbelehrung)

Leseprobe: Wurzelrechnung - Erklärungen, Aufgaben, Lösungen

Mehr zur Wurzelrechnung

Im Zusammenhang mit Wurzeln sollte man sich folgende Kenntnisse aneignen:

Grundlagen  
Wurzeln \[\sqrt[n]{a}\]
> Quadratwurzel \[\sqrt[2]{a} = \sqrt{a}\]
> Kubikwurzel \[\sqrt[3]{a}\]
Wurzelziehen \[\sqrt{a^2} = a\]
Teilweises Wurzelziehen \[\sqrt{a^3} = \sqrt{a^2 \cdot a} = \sqrt{a^2} \cdot \sqrt{a} = a\sqrt{a}\]
Wurzelexponenten erweitern \[\sqrt[n]{a^m} = \sqrt[n{\color{red}p}]{a^{m{\color{red}p}}}\]
Wurzelexponenten kürzen \[\sqrt[n\cancel{p}]{a^{m\cancel{p}}} = \sqrt[n]{a^m}\]
Wurzeln gleichnamig machen  
> Gleichnamige Wurzeln \(=\) gleicher Wurzelexponent
> Ungleichnamige Wurzeln \(=\) unterschiedlicher Wurzelexponent
Rechnen mit Wurzeln  
Wurzelgesetze Alle Wurzelgesetze im Überblick!
> Wurzeln addieren \[a{\color{green}\sqrt[n]{x}} + b{\color{green}\sqrt[n]{x}} = (a + b){\color{green}\sqrt[n]{x}}\]
> Wurzeln subtrahieren \[a{\color{green}\sqrt[n]{x}} - b{\color{green}\sqrt[n]{x}} = (a - b){\color{green}\sqrt[n]{x}}\]
> Wurzeln multiplizieren

a) Gleichnamige Wurzeln

\[\sqrt[{\color{green}n}]{a} \cdot \sqrt[{\color{green}n}]{b} = \sqrt[{\color{green}n}]{a \cdot b}\]

b) Ungleichnamige Wurzeln

\(\Rightarrow\) Wurzeln gleichnamig machen

> Wurzeln dividieren

a) Gleichnamige Wurzeln

\[\frac{\sqrt[{\color{green}n}]{a}}{\sqrt[{\color{green}n}]{b}} = \sqrt[{\color{green}n}]{\frac{a}{b}}\]

b) Ungleichnamige Wurzeln

\(\Rightarrow\) Wurzeln gleichnamig machen

> Wurzeln potenzieren \[(\sqrt[n]{a})^m = \sqrt[n]{a^m}\]
> Wurzeln radizieren \[\sqrt[m]{\sqrt[n]{a}} = \sqrt[m \cdot n]{a}\]
Rationalmachen des Nenners  
Nenner rational machen \(=\) Wurzel im Nenner eines Bruchs eliminieren
Aufgaben mit Lösungen  
Wurzelrechnung - Aufgaben [eBook zum Download]

Bei dem Thema Wurzelrechnung ist es besonders wichtig, zu jedem Aufgabentypen möglichst viele Übungsaufgaben zu berechnen. Schließlich gilt: "Übung macht den Meister!".

Andreas Schneider

Jeden Tag suche ich für dich nach der verständlichsten Erklärung.

Ich hoffe, dass sich meine Arbeit lohnt und ich dir helfen kann.

Weiterhin viel Erfolg beim Lernen!

Dein Andreas

PS: Ich freue mich, wenn du mir mal schreibst!