Spurpunkte

In diesem Kapitel beschäftigen wir uns mit den Spurpunkten.

Unter einem Spurpunkt versteht man den Schnittpunkt einer Geraden mit einer Koordinatenebene.

Dieses Thema besprechen wir anhand eines ausführlichen Beispiels:

Gegeben ist eine Geradengleichung in Parameterform

\[\text{g: } \vec{x} = \vec{a} + \lambda \cdot \vec{u}\]

Gesucht sind die Spurpunkte der Geraden. Da es im dreidimensionalen Raum drei Koordinatenebenen gibt (\(x_2x_3\), \(x_1x_3\) und \(x_1x_2\)), lassen sich drei Spurpunkte berechnen.

  • \(S_1\) ist der Schnittpunkt von Gerade und \(x_2x_3\)-Ebene
  • \(S_2\) ist der Schnittpunkt von Gerade und \(x_1x_3\)-Ebene
  • \(S_3\) ist der Schnittpunkt von Gerade und \(x_1x_2\)-Ebene

Beispiel: Spurpunkte berechnen

Gegeben ist die Gerade g

\[\text{g: } \vec{x} = \begin{pmatrix} 1 \\ -4 \\ 4 \end{pmatrix} + \lambda \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ -1 \end{pmatrix}\]

Unsere Aufgabe ist es, alle Spurpunkte zu berechnen.

Vorgehensweise: Spurpunkt \(S_i\) berechnen

  1. i-te Koordinate der Geradengleichung gleich Null setzen und den dazugehörigen Parameter \(\lambda\) berechnen
  2. \(\lambda\) in die Geradengleichung einsetzen, um die Koordinaten des Spurpunktes zu erhalten

Spurpunkt \(S_1\) berechnen

Der Spurpunkt \(S_1\) ist der Schnittpunkt der Geraden mit der \(x_2x_3\)-Ebene.

Die \(x_1\)-Koordinate von \(S_1\) ist gleich Null: \(S_1\)(0/?/?).

1.) \(x_1 = 0\) in die erste Zeile der Geradengleichung einsetzen, um \(\lambda\) zu berechnen

\[1 + \lambda = 0 \qquad \rightarrow \qquad \lambda = -1\]

2.) \(\lambda\) in die Geradengleichung einsetzen, um den Spurpunkt zu berechnen

\[\text{g: } \vec{s_1} = \begin{pmatrix} 1 \\ -4 \\ 4 \end{pmatrix} -1 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ -1 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 0 \\ -6 \\ 5 \end{pmatrix}\]

Antwort: Der Spurpunkt \(S_1\) hat die Koordinaten (0/-6/5).

Spurpunkt \(S_2\) berechnen

Der Spurpunkt \(S_2\) ist der Schnittpunkt der Geraden mit der \(x_1x_3\)-Ebene.

Die \(x_2\)-Koordinate von \(S_2\) ist gleich Null: \(S_2\)(?/0/?).

1.) \(x_2 = 0\) in die zweite Zeile der Geradengleichung einsetzen, um \(\lambda\) zu berechnen

\[-4 + 2\lambda = 0 \qquad \rightarrow \qquad \lambda = 2\]

2.) \(\lambda\) in die Geradengleichung einsetzen, um den Spurpunkt zu berechnen

\[\text{g: } \vec{s_2} = \begin{pmatrix} 1 \\ -4 \\ 4 \end{pmatrix} + 2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ -1 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 3 \\ 0 \\ 2 \end{pmatrix}\]

Antwort: Der Spurpunkt \(S_2\) hat die Koordinaten (3/0/2).

Spurpunkt \(S_3\) berechnen

Der Spurpunkt \(S_3\) ist der Schnittpunkt der Geraden mit der \(x_1x_2\)-Ebene.

Die \(x_3\)-Koordinate von \(S_3\) ist gleich Null: \(S_3\)(?/?/0).

1.) \(x_3 = 0\) in die dritte Zeile der Geradengleichung einsetzen, um \(\lambda\) zu berechnen

\[4 - \lambda = 0 \qquad \rightarrow \qquad \lambda = 4\]

2.) \(\lambda\) in die Geradengleichung einsetzen, um den Spurpunkt zu berechnen

\[\text{g: } \vec{s_3} = \begin{pmatrix} 1 \\ -4 \\ 4 \end{pmatrix} + 4 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ -1 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 5 \\ 4 \\ 0 \end{pmatrix}\]

Antwort: Der Spurpunkt \(S_3\) hat die Koordinaten (5/4/0).

Mehr zum Thema Geraden

Im Folgenden findest du eine Übersicht über alle Artikel zum Thema Geraden in der analytischen Geometrie, die derzeit verfügbar sind.

Darstellung von Geraden  
Parameterform  
Zwei-Punkte-Form  
Einfache Anwendungen  
Punkt auf Gerade  
Spurpunkte  
Lagebeziehungen von Geraden  
Einführung in die Lagebeziehungen  
> Identische Geraden  
> Echt parallele Geraden  
> Windschiefe Geraden  
> Sich schneidende Geraden  
>> Schnittpunkt zweier Geraden  
>> Schnittwinkel zweier Geraden  

Andreas Schneider

Jeden Tag suche ich für dich nach der verständlichsten Erklärung.

Ich hoffe, dass sich meine Arbeit lohnt und ich dir helfen kann.

Weiterhin viel Erfolg beim Lernen!

Dein Andreas

PS: Ich freue mich, wenn du mir mal schreibst!